Harsha Bandara - Privatfahrer auf Sri Lanka
Menu

 

Sigiriya - der Löwenfelsen von Sri Lanka

  • Hier ist wahrscheinlich der Höhepunkt Eurer Rundreise! Schon von weitem sieht man den etwa 200 m hohen Monolithfelsen von Sigiriya und lässt Vorfreude aufkommen. Bereits der Spaziergang durch den Vorgarten ist schön, immer mit Ausblick auf den Felsen.

  • Auf halber Höhe befinden sich die Wolkenmädchen. Kunstvolle Fresken, etwa 1500 Jahre alt. Großartige, reich geschmückte Dekolletés, tropische Blüten, kunstvolle Frisuren, graziöse Bewegungen – das Alter sieht man diesen Mädchen wirklich nicht an.

  • Weiter geht es hinter der Spiegelmauer zu den Löwenpranken. Hier beginnt der Aufstieg. Wer nicht schwindelfrei ist, sollte wahrscheinlich darauf verzichten, den der Weg ist exponiert und die Sicherung spartanisch.

  • Oben angekommen liegt einem Sri Lanka zu Füßen. Hierher hatte sich Kassipa I. (477-495 n. Ch.) zurückgezogen, nachdem er seinen Bruder und rechtmäßigen Thronerben in die Flucht geschlagen hatte.


>>>weiter>>>